Screenshot Ausbildung.de

Ein Paukenschlag im Ausbildungsmarketing: Die Verlagsgruppe Gruner + Jahr kauf die Employour GmbH zu welcher das wohl größte Ausbildungsportal www.ausbildung.de gehört. Damit sichert sich G+J einen wichtigen Baustein im Bereich Azubimarketing und stärkt das eigene Schülerprojekt blicksta. Was bedeutet dieser Zusammenschluss für HR-Experten im Ausbildungsmarketing?

Die Fakten:

Bereits vor wenigen Tagen hat die Medienfabrik pressewirksam angekündigt, dass sie intern zum Verlag Gruner + Jahr wechselt. Der Schritt war überfällig und ist langfristig absolut sinnvoll. Am dem 01.06 gehört die Medienfabrik damit nicht mehr zu Arvato, sondern zum Hamburger Großverlag. Zur Medienfabrik gehören zum Beispiel die Portale careerloft und blicksta. Bereits mit Blicksta richtet sich die Medienfabrik an Schüler und bietet hier Karriereberatung im sehr gezielten Segment an. Passenderweise übernimmt G+J nun auch die Employour GmbH und damit die Portale:

 

  • www.ausbildung.de
  • www.meinpraktikum.de
  • www.karista.de
  • www.trainee.de

 

Die Bochumer-Firma Employour GmbH wird damit direkt in den Verlag eingegliedert, behält jedoch (laut Pressenangaben) den Sitz in Bochum. Auch die Mitarbeiter sollen soweit übernommen werden.

 

Was bedeutet die Übernahme für das Ausbildungsmarketing?

Auch wenn ausbildung.de nur eines der Portale der Employour GmbH ist, zeichnet sich damit ein deutlicher Trend im Azubimarketing ab. Erst vor wenigen Wochen hat AZUBIYO den Verkauf an die Funke Mediengruppe bekanntgegeben. Klar ist jedoch auch, dass bereits heute viele Ausbildungsbörsen an Boden verlieren und es zu einem Zweikampf zwischen zwei großen Portalen kommen wird. Der Verkauf von ausbildung.de ist also nur folgerichtig und absolut sinnvoll.

 

Für HR-Mitarbeiter wird sich in den ersten Monaten nicht viel ändern. Bei anderen großen Übernahmen im HR-Bereich hat man schnell gemerkt, dass die Strukturen sich angleichen und das originäre Geschäft normal weiter läuft. Spannend wird es jedoch, in welche Richtung sich blicksta und ausbildung.de entwickeln. Vorstellbar ist zum Beispiel eine Integration beider Portale oder auch eine direkte Einbindung von blicksta in Ausbildung.de

 

Die Zahlen sprechen jedoch ein sehr deutliches Bild. Insgesamt werden die Portale zehn Millionen Seitenaufrufe pro Monat generieren und verfügen über knapp 200.000 angemeldete Benutzer. Auch der Kundenstamm der beiden Firmen ist beachtlich. Mit dem Zusammenschluss vereinen die beiden Firmen mehr als 820 Kunden. Davon 26 der 30 DAX-Unternehmen in Deutschland. Ähnliche Zahlen erreichen nur Agenturen im Schulmarketing.

 

Sehr interessant wird die Entwicklung von ausbildung.de sein. AZUBIYO wird in den nächsten Monaten enorm in Sachen User und Reichweite aufholen. Ausbildung.de wird sich jedoch die aktuelle „Marktführerschaft“ nicht so leicht nehmen lassen. Für Azubimarketing-Verantwortliche gilt es nun genau zu beobachten welches Portal sich durchsetzen wird. Inhaltliche Qualität und gute Ideen bieten beide Portale.

 

Fazit

Der Verkauf an die G+J-Gruppe kommt zwar recht schnell, der Schritt an sich ist jedoch absolut verständlich und logisch. Wir hoffen, dass sich ausbildung.de wirklich in dieses große Konstrukt integrieren kann. Den Zweifel nehmen wir uns wieder schnell selbst, wenn wir wissen, dass Gero Hesse ein entscheidendes Wort mitzureden hat 😉

Die großen Sieger dieses Deals stehen jedoch bereits heute fest: Employour-Gründer und Geschäftsführer Stefan Peukert und Daniel Schütt. Der Verkauf wird sich mit Sicherheit sehr gelohnt haben, was den beiden sympathischen Gründern jedoch auf ganzer Linie zu gönnen ist.